Konzerthinweise und Ausstellungen


Auf dieser Seite finden Sie eine Auswahl von Konzerten, Opernaufführungen und anderen Veranstaltungen mit Musik NS-verfolgter Komponisten, außerdem Hinweise auf Rundfunksendungen.

Die Veranstaltungen von musica reanimata finden Sie unter [Vorschau »].



22. April 2017: Linz (Landestheater, BlackBox Musiktheater)
[www.landestheater-linz.at]
Erich Zeisl: Leonce und Lena (europäische Erstaufführung). Musikalische Leitung: Takeshi Moriuchi; Inszenierung: Gregor Horres.
Weitere Aufführungen: 14. 17., 20. und 25. Mai.



29. April 2017: Osnabrück (Theater).
[www.theater-osnabrueck.de/]
Hans Gál: Das Lied der Nacht. Dramatische Ballade in drei Bildern, Text von Karl Michael von Levetzow. Musikalische Leitung: Andreas Hotz; Inszenierung: Mascha Pörzgen; Bühne/Kostüme: Frank Fellmann.
Weitere Aufführungen: 5., 10., 12., 23. und 25. Mai um 19.30 Uhr; 14. Mai um 15 Uhr.



30. April 2017: Frankfurt am Main (Oper, 18 Uhr).
[www.oper-frankfurt.de/]
Drei Einakter von Ernst Krenek: Der Diktator / Schwergewicht oder die Ehre der Nation / Das geheime Königreich. Musikalische Leitung: Lothar Zagrosek; Regie: David Hermann; Bühnenbild: Jo Schramm.
Weitere Aufführungen: 5., 7., 12., 14. und 18. Mai um 19.30 Uhr; 21. Mai um 15.30 Uhr.



11. Mai 2017: Mannheim (Opernhaus)
[www.nationaltheater-mannheim.de]
Mischa Spoliansky: Wie werde ich reich und glücklich? Musikalische Leitung: Matthew Toogood; Konzept, Inszenierung, Dramaturgie: Jan Dvorák / Thomas Fiedler / Julia Warnemünde.
Weitere Aufführungen: 8. und 25. Juni; 2. und 12. Juli.



11. Mai 2017: Wien (Arnold Schönberg Center, 19.30 Uhr)
[www.mdw.ac.at/imi/veranstaltungen]
Leopold Spinner: Concerto for Piano op. 4; Quintet for clarinet, bassoon, horn, guitar, and double bass op. 14; Sonatina for violoncello and piano op. 26 / Roberto Gerhard: Nonett / Erich Urbanner: Konzert für Akkordeon und 9 Instrumente. Ensemble Wiener Collage; Leitung: René Staar; Johannes Marian, Klavier; Alfred Melichar, Akkordeon; Tamás Varga, Violoncello.

12. Mai 2017: Wien (Arnold Schönberg Center, 9.30 - 17.00 Uhr)
Symposium Leopold Spinner (1906 - 1980) Komponist in Wien und London
Darin 12.30 Uhr Matineekonzert: Leopold Spinner: Sonatina for Piano op. 22, Lieder aus op. 8, op. 16 und op. 25. Eva Nievergelt, Sopran; Tomas Bächli, Klavier.



14. Mai 2017: Kassel (BALi-Kinos im Kulturbahnhof Kassel, 12 Uhr)
[www.mamlokstiftung.com]
[www.filmladen.de]
Film: Ursula Mamlok Movements, dazu Live Musik: Ullrich Pühn spielt Fantasy Variations für Flöte solo von Ursula Mamlok



17. Mai 2017: Freiburg i.Br. (Wentzingergymnasium, Falkenbergerstr. 21)
[www.holst-sinfonietta.de]
Constantin Regamey: Quintett für Klarinette, Fagott, Violine, Violoncello und Klavier; Olivier Messiaen: Quatuor pour la fin du temps. Solisten der Holst-Sinfonietta: Julien Laffaire, Klarinette; Annette Winker, Fagott; Myvanwy Ella Penny, Violine; Philipp Schiemenz, Violoncello; Klaus Simon, Klavier.



20. Mai 2017: Wartburg bei Eisenach
[www.wartburg.de/de/veranstaltungen]
Simon Laks: Sinfonietta für Streichorchester. Kammerphilharmonie Amadé; Leitung: Frieder Obstfeld. Dazu Werke von Bach, Haydn und George Alexander Albrecht.



28. Mai 2017: Heidelberg (Theater)
[www.theaterheidelberg.de]
Mieczysław Weinberg: Wir gratulieren (Mazl tov) / Erich Wolfgang Korngold: Der Ring des Polykrates. Musikalische Leitung: Olivier Pols; Regie: Yona Kim; Bühne und Kostüme: Margrit Flagner.
Weitere Aufführungen: 7., 17., 20. und 30. Juni; 10. Juli.



24. Juni 2017: Dresden (Semperoper)
[www.semperoper.de]
Mieczysław Weinberg: Die Passagierin. Musikalische Leitung: Christoph Gedschold; Inszenierung: Anselm Weber; Szenische Einstudierung: Corinna Tetzel; Bühnenbild: Katja Haß.
Weitere Aufführungen: 30. Juni; 5. und 9. Juli.
musica reanimata