Konzerthinweise und Ausstellungen


Auf dieser Seite finden Sie eine Auswahl von Konzerten, Opernaufführungen und anderen Veranstaltungen mit Musik NS-verfolgter Komponisten, außerdem Hinweise auf Rundfunksendungen und Ausstellungen.

Die Veranstaltungen von musica reanimata finden Sie unter [Vorschau »].



15. Juni 2019: Gelsenkirchen (Musiktheater im Revier, 19.30 Uhr).
[www./musiktheater-im-revier.de]
Jaromír Weinberger: Schwanda der Dudelsackpfeifer. Musikalische Leitung: Giuliano Betta; Inszenierung und Bühne: Michiel Dijkema.
Weitere Aufführungen: 31. August; 15., 22. und 29. September.



14. Juli 2019: München (Bayerische Staatsoper, 18 Uhr).
[www.staatsoper.de/stueckinfo/karl-v]
Ernst Krenek: Karl V. Musikalische Leitung:Erik Nielsen; Inszenierung, Bühne: Carlus Padrissa - La Fura dels Baus.
Weitere Aufführungen: 16., 19. und 21. Oktober.



18.-25. August 2019: Prag und Terezin
[https://vecnanadeje.org/wp-content/uploads/2019/04/VN_Concerts_2019_new.pdf]
Die Stiftung Věčná naděje und das Terezin Composers Institute veranstalten eine Reihe von Konzerten mit Werken von Gideon Klein, Erwin Schulhoff, Viktor Ullmann u.a. Zu den Interpreten gehören Irena Troupová (Sopran) und Jan Dušek (Klavier), das Bennewitz Quartett und der Chor Martinů Voices.
Außerdem gibt es in Terezin eine viertägige Jugendbegegnung (19.-22.8.) und eine studentische Konferenz zum Thema (20./21.8.).



18. August 2019: Weimar (Bauhausmuseum, 19.30 Uhr).
[https://www.mdr.de/konzerte/konzertkalender/konzert2968_copen-true_day-18_month-8_year-2019_zc-b7d01ece.html]
Klavierwerke von Stefan Wolpe, Josef Matthias Hauer, Marco Enrico Bossi, Hans Heinz Stuckenschmidt und George Antheil. Steffen Schleiermacher, Klavier.



21. August 2019: Bochum (Auditorium Maximum der Universität).
[www.ruhrtriennale.de]
Szenische Lesung mit Musik "Nach den letzten Tagen. Ein Spätabend". Musik von Pavel Haas, Viktor Ullmann, Alexandre Tansman, Józef Koffler, Erwin Schulhoff, Gideon Klein, Szymon Laks und Erich Wolfgang Korngold. Regie: Christoph Marthaler. (Im Rahmen der Ruhrtriennale).
Weitere Aufführungen: 22., 24., 25., 28, 29. 30. und 31. August; 1. September.



23. August 2019: Weimar (Musikgymnasium Belvedere, 20 Uhr).
[https://www.weimarer-sommer.de/programm/veranstaltung/bauhaus-black-mountain-college-i-144547/]
Erwin Schulhoff: Concerto doppio für Flöte, Klavier, 2 Hörner und Streich¬orchester WV 89. Elizaveta Birjukova, Flöte; Christoph Ritter, Klavier; Mendelssohn-Kammerorchester Leipzig; Leitung: Gunnar Harms. Das Konzert unter dem Titel "bauhaus - black mountain college I" enthält außerdem Werke von Hindemith, Cowell, Cage und Olbrisch.



26. August - 1. September 2019: Wien (Klimt-Villa, Feldmühlgasse 11, Wien 13).
[http://www.klimtvillafestival.at/Konzert-Programme/Konzert-Programm-2019.htm]
Kammermusikwerke und Lieder von Ruth Schönthal, Karl Weigl, Vally Weigl, Erich Zeisl und vielen anderen mit dem Aron-Quartett; Lydia Rathkolb, Sopran; Norbert Ernst, Tenor; Anna Maria Pammer, Sopran und anderen.



29. August 2019: Berlin (Heimathafen Neukölln, 19 Uhr).
[www.spree-agenten.de/]
Mädchenorchester - Musiktheater mit klassischer und elektronischer Musik nach Erinnerungen der Mitglieder des Frauenorchesters Auschwitz. Eine Produktion der spreeagenten in Kooperation mit der Ernst-Haeckel-Schule Berlin-Hellersdorf, dem Jugendorchester der Schostakowitsch-Musikschule Berlin-Lichtenberg, dem Jugendkammerorchester Berlin e.V., TATWERK | Performative Forschung, dem Heimathafen Neukölln und Theaterscoutings.
Konzept, Text, Regie: Susanne Chrudina; Komposition, Musikalische Leitung: Daniela Lunelli aka Munsha.
Weitere Aufführungen: 30. August; 19. und 20. September.



30. August 2019: Weimar (Deutsches National Theater, Foyer).
[www.nationaltheater-weimar.de/de/index/spielplan/stuecke_kunstfest_weimar/]
Stefan Wolpe: An Anna Blume, Nr. 2-4 aus Sechs Klavierstücke; Ernst Toch: Capriccetti op. 36. Christoph Ritter, Klavier; Sergej Birjukov, Lautpoesie. Dazu Musik von Hindemith und Cowell sowie Gedichte von Wassily Kandinsky, Hans Arp, Hugo Ball und Sergej Birjukov.



30. August 2019: Bonn (Historischer Gemeindesaal der Ev. Erlöserkirche, 19.30 Uhr).
[https://liedwelt-rheinland.de/termine/3006/]
Ursula Mamlok: Three Bagatelles für Klavier, Four German Songs nach Hermann Hesse, Fuge a-Moll für Klavier. Pia Davila, Sopran; Peter Paul, Bariton; Ralf Soiron, Stefan Thomas und Christoph Maria Wagner, Klavier. Dazu Werke von Soiron, Thomas und Wagner.



6. September 2019: Weimar (Schießhaus, 20 Uhr).
[https://www.klangwerk-am-bauhaus.com/bauhaus-black-mountain-college-iii#!]
Ernst Toch: Fuge aus der Geographie, Tanzsuite op. 30 für Flöte, Klarinette, Violine, Viola, Kontrabass und Schlagzeug; Stefan Wolpe: Musik zu Hamlet für Flöte, Klarinette und Violoncello; Erwin Schulhoff: Concertino für Flöte, Viola und Kontrabass. Elizaveta Birjukova, Flöte; Christoph Ritter, Klavier; Andreas Schulik, Violine; Christina Meißner, Violoncello u.a. Das Konzert unter dem Titel "bauhaus - black mountain college III" enthält außerdem Werke von Hindemith und Strawinsky.



12. / 13. September 2019: Klosterneuburg (Stiftskirche).
[www.queen-of-saba.at]
Carl Goldmark: Die Königin von Saba (halbszenische Inszenierung als Friedensoper mit Videoprojektionen). pianopianissimo-musiktheater münchen, Leitung: Peter Pachl; Donau Philharmonie Wien. Öffentliche Generalprobe am 11.9. Am 12.9. findet ein begleitendes Symposion statt.



13. September 2019: Oberursel (Stadthalle, 20 Uhr).
[https://chopin-gesellschaft-taunus.de/mediapool/125/1252032/data/CG_Flyer-JahresProg-2019.pdf]
Lieder von Szymon Laks und Werke von Chopin. Ania Vegry, Sopran; Katarzyna Wasiak, Klavier.



20. September 2019: Würzburg.
Lieder und Klaviermusik von Ursula Mamlok, Berthold Goldschmidt und Herbert Fromm. Christina Töws, Mezzosopran, Kolja Lessing, Klavier.



28. September 2019: Düsseldorf (Tonhalle) / 1. Oktober: Köln (Hochschule für Musik und Tanz).
[https://www.odl-online.de/konzerte]
Wladsław Szpilman: Concertino für Klavier und Orchester. Valère Burnon, Klavier; Orchester der Landesregierung Düsseldorf, Leitung: Christian Ludwig (Dazu Werke von Theo Kreiten und Tschaikowsky).



29. September 2019: Wuppertal (Historische Stadthalle, 18.00 Uhr).
[https://saitenspiele.eu/]
Viktor Ullmann: Streichquartett Nr. 3. (Dazu Werke von Mozart). Schumann Quartett mit Pablo Barragán, Bassetklarinette.



30. November 2019: Dresden (Staatsoperette, 19.30 Uhr).
[www.staatsoperette.de/spielplan/monatsplan/ein-hauch-von-venus/285/]
Kurt Weill: Ein Hauch von Venus. Musikalische Leitung: Peter Christian Feigel; Inszenierung: Matthias Davids.
Weitere Aufführungen: 1., 3. und 19. Dezember; 7. und 8. Januar, weitere Termine in März und Mai.



musica reanimata