Konzerthinweise, Ausstellungen und Rundfunksendungen


Bitte informieren Sie sich bei dem jeweiligen Veranstalter über die aktuellen Corona-Regelungen.

* * *

Die Veranstaltungen von musica reanimata finden Sie unter [Vorschau »].



2. August 2021: Oberstdorf (Oberstdorf Haus, Saal Breitachklamm, 20 Uhr)
[www.oberstdorfer-musiksommer.de]
Pavel Haas: Streichquartett Nr. 3. Aris Quartett. (Dazu Werke von Haydn und Beethoven.)



17.-21. August 2021: Isny (Schlosshof, 19.30 Uhr)
[www.isny-oper.de]
Pavel Haas: Šarlatán. Künstlerische Leitung: Hans-Christian Hauser.



19. August 2021: Löbau (August Förster Klavierfabrik, 19.30)
[https://oberlausitzerperspektiven.org/von-loebau-nach-st-petersburg]
Jascha Nemtsov, Klavier spielt Werke von Juliusz Wolfsohn, Bernhard Sekles, Frédéric Chopin und Franz Liszt.



27. August 2020: Berlin (Mendelssohn-Remise, 13 Uhr)
[https://mendelssohn-gesellschaft.de]
Erwin Schulhoff: Duo für Violine und Violoncello. Judith Ingolfsson, Violine; Friedemann Ludwig, Cello. (Dazu ein Werk von Beethoven).



4. September 2021: Köln (Oper, im Staatenhaus Saal, 19.30 Uhr)
[www.oper.koeln/de/programm/die-tote-stadt]
Erich Wolfgang Korngold: Die tote Stadt. Musikalische Leitung: Gabriel Feltz; Inszenierung: Tatjana Gürbaca
Weitere Aufführungen: 7., 17., 19., 22. und 25. September



18. September 2021: Annaberg-Buchholz (Theater)
[www.erzgebirgische.theater/preview]
Erich Zeisl: Leonce und Lena (Deutsche Erstaufführung). Musikalische Leitung: Jens Georg Bachmann; Inszenierung: Jasmin Sarah Zamani.
Weitere Aufführungen: 4., 7., 10., 24. und 31. Oktober; 13. und 20. November



23. September 2021: Berlin (Kammermusiksaal der Philharmonie, 20 Uhr).
[www.spectrumconcerts.com]
Ursula Mamlok: Confluences für Klarinette, Violine, Violoncello und Klavier. Ensemble der Spectrum concerts. (Dazu Werke von Ravel und Messiaen).



23. September 2021: Erfurt (Dom, 19.30 Uhr, im Rahmen der ACHAVA-Festspiele)
[www.dom-erfurt.de]
Hans Heller: Requiem für den unbekannten Verfolgten (Uraufführung). MDR-Sinfonieorchester; MDR-Rundfunkchor; Leitung: Dennis Russel Davies. Dazu Werke von Silvius von Kessel und Leonard Bernstein.



26. September 2021: Hamburg (Kammerspiele, 11 Uhr)
[https://hamburger-kammerspiele.de/programm/literarisch-musikalische-stolpersteine/]
Erwin Schulhoff: Suite für Violine und Klavier. Anna Alenitsyna-Herber, Klavier; Natalia Alenitsyna, Violine. (Dazu das Klavierquintett von Brahms).



Empfehlungen zum Nachhören und -sehen im Internet:

Weiterhin abrufbar ist eine Radiosendung vom 25. Juni 2021, rbb kultur 20 Uhr
In der Reihe "Goldberg-Variationen" stellte Clemens Goldberg zusammen mit Frank Hardes-Wuthenow die neue Einspielung der Lieder von Szymon Laks mit Ania Vegry, Sopran und Katarzyna Wasiak, Klavier vor (EDA records 45).
[https://www.rbb-online.de/rbbkultur/radio/programm/schema/sendungen/goldberg_variationen.html]



Das Video zur Ausstellung
Themenraum | Mai 1945 erinnern der Zentral- und Landesbibliothek Berlin (ZLB) ist in Internet dauerhaft abrufbar:
[https://vimeo.com/440246373]



Gestreamtes Konzert aus der Musikwerkstatt Alte Schmiede, Wien vom 13.3.2021 von der Botschaft der USA in Zusammenarbeit mit Exilarte
[www.youtube.com/watch?v=DwDgCp2-OuI]
Zum internationalen Frauentag: Werke von Gabriele Proy, Nancy van de Vate, Ruth Schönthal, Katherine Hoover und Vally Weigl.
Ulrike Anton (Flöte), Armin Egger (Gitarre), Miyuki Schüssler (Klavier), Moderation: Ulrike Anton



Online-Konzert vom 19. Mai 2021 im Rahmen des tschechischen Projekts "musica non grata"
[https://www.youtube.com/watch?v=DetzJqJIx_8]
Hans Krása: Ouvertüre für kleines Orchester; Erwin Schulhoff: Concerto Doppio; außerdem Werke von Jaroslav Pelikán. Chor und Orchester des Nationaltheaters Prag, Leitung: Zbyněk Müller.



Veranstaltungen zum Gedenktag 27. Januar 2021:

Aus Schwerin
[www.youtube.com/embed/Q2WX2nHn86U]
Virtuelles Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus. Reden von Vertretern der Landeshauptstadt Schwerin, Musik: Werke von Dick Kattenburg mit dem Klavierduo Friederike Haufe / Volker Ahmels und Tonio Geugelin, Stepptanz.

Film The Music of Terezín, Koproduktion aus dem Jahr 1993 von der BBC und dem tschechischen Fernsehen. Regie: Simon Broughton. Beiteiligte u.a. Karel Berman und Zdenka Fantlová.
[www.jmi.org.uk/event/hmd2021]



Weiterhin abrufbar ist außerdem das Filmkonzert "Serenade trifft Blues" mit Musik von Ingolf Dahl (1912-1970) und Dick Kattenburg (1919-1944), das erstmals am 10. Mai 2020 übertragen wurde.
Dieser Livestream ersetzte eine Aufführung im Ernst Deutsch Theater Hamburg, die im Rahmen der Tage des Exils 2020 stattfinden sollte.
Mitwirkende: Klavierduo Friederike Haufe und Volker Ahmels; Flötenquartett Wiebke Bohnsack, Laia Bobi Frutos, Waldo Ceunen und Luca Höhmann; Rezitation: Volker Hanisch; Stepptanz: Tonio Geugelin.
[www.klavierduo-haufe-ahmels.de/filmkonzert/]
musica reanimata