Konzerthinweise, Symposien, Ausstellungen und Rundfunksendungen


Bitte informieren Sie sich bei dem jeweiligen Veranstalter über die aktuellen Corona-Regelungen.

* * *

Die Veranstaltungen von musica reanimata finden Sie unter [Vorschau »].



9. Januar 2022: Graz (Oper, 15 Uhr)
[https://oper-graz.buehnen-graz.com/production-details/schwanda-der-dudelsackpfeifersvanda-dudak]
Jaromír Weinberger: Schwanda, der Dudelsackpfeifer. Musikalische Leitung: Marius Burkert (Feb: 2, 5, Mär: 11, 27) /Robert Jindra (Jan: 9, 13, Apr: 3); Inszenierung: Dirk Schmeding; Bühne: Martina Segna.
Weitere Aufführungen: 13. Januar; 2. und 5., Februar; 11. und 27. März; 3. April.



13. Januar 2022: Köln (Oper, im Staatenhaus, 19.30 Uhr).
[www.oper.koeln/de/programm/die-vogel]
Walter Braunfels: Die Vögel. Musikalische Leitung: Gabriel Feltz; Inszenierung: Nadja Loschky.
(Zum letzten Mal).



19. Januar 2022: Strasbourg (Opéra, 20 Uhr)
[https://www.operanationaldurhin.eu/fr/spectacles/saison-2021-2022/opera/the-birds]
Walter Braunfels: Die Vögel (in deutscher Sprache mit frz. und dt. Untertiteln). Französische Erstaufführung. Musikalische Leitung: Sora Elisabeth Lee / Aziz Shokhakimov; Inszenierung: Ted Huffman.
Weitere Aufführungen: 22., 25., 27. und 30. Januar; außerdem am 20. und 22. Februar in Mulhouse.



21. und 28. Januar 2022: Berlin (Deutsche Oper, 19.30 Uhr)
[https://deutscheoperberlin.de/de_DE/calendar/production/der-zwerg.1299966]
Alexander Zemlinsky Der Zwerg, dazu als Prolog: Arnold Schönberg, Begleitungsmusik zu einer Lichtspielscene. Musikalische Leitung: Donald Runnicles; Inszenierung: Tobias Kratzer; Bühne: Rainer Sellmaier.



27. Januar 2022: Kaiserslautern (Fruchthalle, 20 Uhr)
[www.kaiserslautern.de/miadi/fhview.php?event=284328]
Erwin Schulhoff: Fünf Stücke für Streichquartett, Hans Krása: Thema und Variationen für Streichquartett; Viktor Ullmann: Streichquartett Nr. 3; dazu das Quartett op. 13 von Mendelssohn. Bennewitz Quartett.



30. Januar 2022: Greifswald (Theater, 18 Uhr) / 27. Februar: Stralsund (Theater, 18 Uhr)
[
www.theater-vorpommern.de/de/programm/jonny-spielt-auf/]
Ernst Krenek: Jonny spielt auf. Musikalische Leitung: Alexander Mayer; Inszenierung: Wolfgang Berthold; Bühne: Eva Humburg.



13. Februar 2022: Magdeburg (Opernhaus, 18 Uhr)
[www.theater-magdeburg.de/spielplan/musiktheater/sz-20212022/premieren-2122/grete-minde/]
Eugen Engel: Grete Minde (Uraufführung). Musikalische Leitung: Anna Skryleva; Regie: Olivia Fuchs; Bühne, Kostüme: Nicola Turner.
Weitere Aufführung: 20. Februar, 16 Uhr.
Symposion zu Eugen Engel: 12. Februar ab 10 Uhr.



Symposium: Exile, Modernism, and Hollywood
Wien, Exilarte Zentrum, 11. und 12. Juni 2022

Ort: Liszt Saal der mdw - Universität für Musik und darstellende Kunst Wien und live im Internet
[https://exilarte.org/call-for-papers-symposium-exile-modernism-and-hollywood-at-the-exilarte-center-june-2022]
Thema des Symposiums ist das dialektischer Verhältnis zwischen der Filmmusik Hollywoods und den künstlerischen Impulsen durch die neuankommenden Exilanten aus Europa in den 1930er und 1940er Jahren.
Call for papers: Bis zum 28. Februar können in der üblichen Weise Beiträge zum Symposium angemeldet werden.



Empfehlungen zum Nachhören und -sehen im Internet:

18. Dezember 2021: Hans Winterberg in Deutschlandfunk Kultur
[www.deutschlandfunkkultur.de/orchesterwerke-von-hans-winterberg]
In der Sendung "Die besondere Aufnahme" erklangen drei kürzlich vom Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin eingespielte Werke von Hans Winterberg: Rhythmophonie für Orchester, Sinfonie Nr. 1 und Konzert für Klavier und Orchester Nr. 1. Mit Jonathan Powell, Klavier; Leitung: Johannes Kalitzke.



Die Übertragung der Uraufführung von Hans Hellers Requiem für den unbekannten Verfolgten im Erfurter Dom vom 23. September 2021 kann noch im Internet nachgehört werden:
[www.mdr.de/klassik/hoeren-sehen/audio-achava-urauffuehrung-hans-heller-requiem-100.html]
Interpreten: MDR-Sinfonieorchester; MDR-Rundfunkchor; Leitung: Dennis Russel Davies. Zu Beginn der Konzertübertragung erklingt die Symphonie Nr. 1 "Jeremiah" von Leonard Bernstein.



Festkonzert zur Eröffnung des Ursula-Mamlok-Saals in der Musikschule City-West vom 29.10.2021
[https://www.youtube.com/watch?v=4Egh-ocxeS8]
Werke von Ursula Mamlok, interpretiert von Lehrenden der Musikschule City West (Berlin). Moderation: Bettina Brand.



Online-Konzert vom 19. Mai 2021 im Rahmen des tschechischen Projekts "musica non grata"
[https://www.youtube.com/watch?v=DetzJqJIx_8]
Hans Krása: Ouvertüre für kleines Orchester; Erwin Schulhoff: Concerto Doppio; außerdem Werke von Jaroslav Pelikán. Chor und Orchester des Nationaltheaters Prag, Leitung: Zbyněk Müller.



Das Video zur Ausstellung
Themenraum | Mai 1945 erinnern der Zentral- und Landesbibliothek Berlin (ZLB), das unseren Vorstand Dr. Albrecht Dümling im Gespräch mit Susanne Hein zeigt, ist in Internet dauerhaft abrufbar:
[https://vimeo.com/440246373]
musica reanimata