Die nächsten Konzerte


Ernst Bachrich (149) 22. Oktober 2021, Grunewaldkirche Berlin-Wilmersdorf, 20 Uhr
Bismarckallee 28B, Verkehrsverbindungen: Buslinien M19 und M29
Ernst Bachrich (1892-1942) - eine starke Stimme aus der Schönberg-Schule

In der enormen Vielfalt an musikalischen Strömungen der 1920er Jahre stellt die Zweite Wiener Schule eine Orientierungsmarke dar. Einen festen Block bilden die Schönbergianer aber trotz gemeinsamer Überzeugungen nicht. Ernst Bachrich war einer von ihnen: 1916-19 Schüler Schönbergs, danach als Schriftführer und Pianist maßgeblich aktiv im "Verein für musikalische Privataufführungen", fand er als Komponist von Liedern und Klavier- und Kammermusik eine eigene Sprache. An der Wiener Volksoper und 1928-32 im Rheinland war er als Kapellmeister tätig. 1933 kehrte er nach Wien zurück und trug wieder zum Musikleben der Stadt bei, als Pianist, Dirigent und als einer der Leiter der Konzertreihe "Musik der Gegenwart". 1938 erhielt er Berufsverbot, im Mai 1942 wurde er ins Ghetto Izbica deportiert und wenige Wochen später im Vernichtungslager Majdanek umgebracht.

Programm:
Sonate für Klavier op. 1
Portraits - Drei Klavierstücke op. 6
Lieder und Gesänge op. 3 und 10; Melodram op. 15 auf Verse von Christian Morgenstern, Theodor Däubler, Greta Bauer und Emil Arnold Holm.

Ausführende: Anna Christin Sayn (Sopran) und Alexander Breitenbach (Klavier)
Frank Harders-Wuthenow und Alexander Breitenbach im Gespräch mit Peter Sarkar

Eintrittskarten für 10 Euro (erm. 7 Euro) an der Abendkasse.
Der Zutritt zu dieser Veranstaltung ist nur mit Nachweis über vollständige Impfung, Genesung oder aktuellen negativen Test zugelassen. Bitte beachten Sie auch, dass während des ganzen Konzerts eine Mund-Nasen-Bedeckung getragen werden muss. Außerdem sind Sie verpflichtet, zur eventuellen Infektionsketten-Bestimmung ihre Kontaktdaten zu hinterlegen. Sie können dieses Formular ausfüllen und am Eingang abgeben: [Kontaktnachverfolgung.pdf]



Dieses Konzert wird unterstützt durch die Harald Genzmer Stiftung
Harald Genzmer Signatur


Weitere Konzerte


6. Januar 2022: Ödön Partos - ein Begründer der israelischen Kunstmusik
10. Februar 2022: Die maßgebliche Rolle des Österreichers Victor Urbancic (1903-1958) für die isländische Musikszene
5. Mai 2022: Genie und Bescheidenheit - Ignace Strasfogel in Berlin und New York
23. Juni 2022: Flucht im letzten Moment: der Schreker-Schüler Hans Heller (1898-1969)
musica reanimata